Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildervorschau einer Suchmaschine

Wie der BGH urteilte, begeht der Betreiber einer Suchmaschine im Internet keine Urheberrechtsverletzung dadurch, dass er eine Vorschau von Bildern aufgrund einer Suchanfrage anzeigt.

 

Eine Anzeige von urheberrechtlich geschützten Bildern, die von Suchmaschinen im Internet aufgefunden worden sind, verletzt grundsätzlich keine Urheberrechte. Von dem Anbieter einer Suchfunktion kann nicht erwartet werden, dass er überprüft, ob die von der Suchmaschine in einem automatisierten Verfahren aufgefundenen Bilder rechtmäßig ins Internet eingestellt worden sind, bevor er sie auf seiner Internetseite als Vorschaubilder wiedergibt.

(BGH Urteil vom 21.09.2017 Az. I ZR 11/16)